Versandkostenfrei ab 40 €. Feinste Speiseöle, Saaten & mehr aus regionalem Anbau in Südniedersachsen.

Leinöl

Leinöl – gewonnen aus der Leinpflanze – wird gern auch als „flüssiges Gold“ bezeichnet. Das kraftvolle Naturprodukt riecht würzig und hat einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren.

5,80 7,90 

inkl. MwSt.

Grundpreis:

38,67 31,60  / l

Inhalt: 150 ml | 250 ml

Lieferzeit: 2 – 3 Werktage

Produktdetails

Leinöl: Flüssiges Gold für Gesundheit und Genuss

Leinöl, auch bekannt als Flachsöl, ist ein wertvolles Pflanzenöl, das aus den Samen der Leinpflanze gewonnen wird. Dieses goldgelbe Öl (“flüssiges Gold”) ist nicht nur ein geschmacklicher Genuss, sondern auch äußerst gesund. Es zeichnet sich durch seinen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren aus, die für die Gesundheit des Herzens und des Gehirns von großer Bedeutung sind. Darüber hinaus enthält Leinöl Vitamin E, das die Hautgesundheit fördert, sowie Antioxidantien, die den Körper vor freien Radikalen schützen.

Leinöl in der Küche und Naturheilkunde

Leinöl eignet sich hervorragend für die kalte Küche, da es empfindlich auf Hitze reagiert und seine wertvollen Nährstoffe dabei verlieren kann. Es verleiht Salaten, Dressings und Smoothies einen mild-nussigen Geschmack. Neben seiner Verwendung in der Küche wird Leinöl auch in der Naturheilkunde geschätzt, da man Ihm entzündungshemmende Eigenschaften nachsagt und es zur Unterstützung bei Hautproblemen und Magen-Darm-Beschwerden beitragen kann.

Leinöl: Vielseitig, gesund und schonend gepresst

Insgesamt ist Leinöl ein vielseitiges und gesundes Öl, das nicht nur den Gaumen erfreut, sondern auch einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung unserer Gesundheit leisten kann. Es sollte jedoch stets kühl und dunkel gelagert werden, um seine Frische und Nährstoffe zu bewahren.

Leinöl entsteht aus den reifen Samen der Leinpflanze und wird in einem schonenden Verfahren der Kaltpressung gewonnen und wird nicht gefiltert.

Leinsaat

Nährwerte pro 100 g

Brennwert kj 3682 kJ
Brennwert kcal 880 kcal
Fett 92 g
davon gesättigte Fettsäuren 9,8 g
davon einfach ungesättigte Fettsäuren 17 g
davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren 65 g
Kohlenhydrate < 0,5 g
davon Zucker < 0,5 g
Eiweiß 0 g
Salz 0 g

Die Verzehrempfehlung für Leinöl kann je nach individuellen Bedürfnissen und Gesundheitszielen variieren. Leinöl ist reich an Omega-3-Fettsäuren, insbesondere Alpha-Linolensäure, und kann eine gesunde Ergänzung zu Ihrer Ernährung sein. Hier sind einige allgemeine Richtlinien:

  1. Menge: Die empfohlene tägliche Menge an Leinöl kann zwischen 1 und 2 Esslöffeln liegen. Diese Menge kann ausreichen, um die benötigten Omega-3-Fettsäuren zu erhalten. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Leinöl sehr kalorienreich ist (etwa 120 Kalorien pro Esslöffel), daher sollten Sie es in Maßen genießen, insbesondere wenn Sie auf Ihre Kalorienaufnahme achten.
  2. Lagerung: Leinöl ist empfindlich gegenüber Hitze, Licht und Sauerstoff, was dazu führen kann, dass es ranzig wird und seine gesundheitlichen Vorteile verliert. Lagern Sie es daher in einem dunklen, kühlen Ort und im Kühlschrank, um seine Haltbarkeit zu verlängern.
  3. Verwendung:Hier sind einige Verwendungsmöglichkeiten von Leinöl in der Küche:
    1. Salatdressings: Leinöl kann als Basis für Salatdressings dienen. Kombinieren Sie es mit Essig oder Zitronensaft, Senf, Honig und Gewürzen, um ein leckeres Dressing herzustellen.
    2. Smoothies: Sie können einen Teelöffel Leinöl zu Ihrem morgendlichen Smoothie hinzufügen, um eine Portion gesunder Omega-3-Fettsäuren zu erhalten.
    3. Joghurt und Müsli: Mischen Sie Leinöl in Joghurt oder streuen Sie es über Ihr Müsli, um Ihrem Frühstück eine gesunde Dosis Omega-3-Fettsäuren hinzuzufügen.
    4. Suppen und Eintöpfe: Leinöl kann vor dem Servieren in Suppen oder Eintöpfe gerührt werden, um ihnen einen nussigen Geschmack und zusätzliche Nährstoffe zu verleihen.
    5. Brot und Backwaren: Einige Menschen verwenden Leinöl als Ersatz für andere Öle in Backrezepten. Es kann den Backwaren einen leicht nussigen Geschmack verleihen.
    6. Gemüse und gedünsteter Fisch: Träufeln Sie Leinöl über gedünstetes Gemüse oder gegrillten Fisch, um ihnen Geschmack und gesunde Fette hinzuzufügen.

Denken Sie daran, dass die Verzehrempfehlung für Leinöl von Person zu Person unterschiedlich sein kann, daher ist es ratsam, individuelle Bedürfnisse und Gesundheitsziele zu berücksichtigen.

 

Leinöl hat eine begrenzte Haltbarkeit im Vergleich zu anderen Ölen aus verschiedenen Gründen:

  1. Hoher Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren: Leinöl enthält einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, insbesondere Alpha-Linolensäure, eine Omega-3-Fettsäure. Diese Art von Fettsäuren ist sehr empfindlich gegenüber Sauerstoff, Licht und Hitze. Wenn sie diesen Elementen ausgesetzt werden, können sie oxidieren und ranzig werden. Oxidation führt dazu, dass das Öl einen unangenehmen Geruch und Geschmack entwickelt.
  2. Lichtempfindlichkeit: Leinöl ist besonders empfindlich gegenüber Licht. Wenn es dem Licht ausgesetzt wird, beschleunigt sich der Oxidationsprozess, was zu einer verkürzten Haltbarkeit führt. Aus diesem Grund wird Leinöl oft in undurchsichtigen Flaschen oder Behältern verkauft, um es vor Licht zu schützen.
  3. Luftempfindlichkeit: Der Kontakt mit Luft (Sauerstoff) beschleunigt ebenfalls die Oxidation von Leinöl. Wenn die Flasche Leinöl geöffnet wird und Luft eindringt, kann dies den Oxidationsprozess beschleunigen und die Haltbarkeit verkürzen.
  4. Keine hitzebeständigen Eigenschaften: Im Vergleich zu Ölen mit einem höheren Gehalt an gesättigten oder einfach ungesättigten Fettsäuren ist Leinöl nicht hitzebeständig. Es sollte nicht zum Braten oder Kochen verwendet werden, da die hohen Temperaturen dazu führen können, dass es schneller oxidiert und ranzig wird.

Aufgrund dieser Empfindlichkeit gegenüber Licht, Luft und Wärme ist es wichtig, Leinöl kühl zu lagern, vor Licht zu schützen und nach dem Öffnen schnell zu verbrauchen, um die Frische und die vorteilhaften Eigenschaften des Öls zu bewahren. Die Lagerung im Kühlschrank kann die Haltbarkeit von Leinöl verlängern, aber es sollte dennoch innerhalb einer angemessenen Zeit verbraucht werden, um die Qualität zu erhalten.

Kann Spuren von Nüssen, Senf, Sesam und Soja enthalten.

Noch keine Verkaufsstellen hinterlegt.

Rezepte mit Leinöl

Noch keine Rezepte hinterlegt.

Das könnte dich auch Interessieren

Mohnöl

6,90 9,90 

Hanföl

7,00 9,90 

Sonnenblumenöl

3,90